Transformator Warmlaufprogramm

Für einen international tätigen Industriekonzern habe ich eine Applikation programmiert, mit der einer der abschließenden Tests von Großtransformatoren durchgeführt wird. Zu einem solchen, Warmlauf genannten Test, gehören verschiedene Messverfahren und Durchgänge.
Während der Hauptmessungen, die ohne Unterbrechungen bis zu drei Tage dauern können, zeichnet das Tool kontinuierlich die gemessenen Temperaturwerte und Stromdaten auf und zeigt diese grafisch und tabellarisch an. Die Temperaturwerte werden über ein InstruNet-System gemessen. Die Stromdaten kommen von Wattmetern, welche über eine Agilent IEEE-Bus Karte angeschlossen sind. Gesteuert werden die Geräte direkt durch die Applikation mit Hilfe der den Treibern beiliegenden dll-Dateien für Visual Basic. Weitere Messwerte, die manuell gemessen werden, werden vom Tool aus Excel-Dateien extrahiert oder direkt eingegeben. Alle auf diese Arten gesammelten Daten werden in einer Oracle 9.i Datenbank gespeichert.
Anschließend folgt die Auswertung der Daten und die Speicherung der Ergebnisse ebenfalls in der Datenbank.
Der letze Schritt ist die Erzeugung einiger Crystal-Reports® zur Anzeige und zum Druck der Messwerte bzw. der Ergebnisse.
Das Tool wurde komplett in Visual Basic.Net unter Visual Studio® 2005 programmiert und inzwischen auf .Net 3.5 aktualisiert. Angelegt als MDI-Programm gibt es ein Hauptfenster, von dem jedes weitere Fenster, welches für eine Messung oder zur Anzeige der Ergebnisse zuständig ist, erreicht wird. Die Struktur des Programms bzw. der Menüs und Fenster entspricht den bisherigen Arbeitsabläufen der Prüffeldmitarbeiter, so dass die Einarbeitung in das neue Tool schnell geschafft werden konnte.

Zurück zu den Beispielen